Startseite  l  Anhalt  l  Baden  l  Bayern  l  Braunschweig  l   Bremen  l  Elsaß-Lothringen  l  Hamburg  l  Hessen  l  Lippe l  Lübeck  l
 Mecklenburg-Schwerin 
l   Mecklenburg-Strelitz   l  Oldenburg   l  Preußen  l  Reuss älterer Linie  l  Reuss jüngerer Linie  l  Sachsen l
 Sachsen-Altenburg  l  Sachsen-Coburg-Gotha l  Sachsen-Meiningen  l  Sachsen-Weimar-Eisenach  l  Schaumburg-Lippe  l
 Schwarzburg-Rudolstadt Schwarzburg-Sondershausen  l  Waldeck l  Württemberg



Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900

- Königreich Preußen -
Provinz Ostpreußen
Regierungsbezirk Gumbinnen
Landkreis Stallupönen
 

Gemeinde Einwohner
01.12.1910
Abracken 70
Absteinen 272
Ackmonienen, Kirchspiel Enzuhnen 132
Ackmonienen, Kirchspiel Pillupönen 49
Adlig Budweitschen 36
Alexkehmen 374
Alt Kattenau, Gutsbezirk 887
Amalienhof, Gutsbezirk 121
Ambraskehmen 127
Anderskehmen 98
Antanischken 97
Antsodehnen 73
Aschlauken 179
Augusten 20
Baibeln, Gutsbezirk 43
Bajohrgallen, Gutsbezirk

 1)

Bareischkehmen 259
Bartzkehmen 162
Baubeln 173
Bäuerlich Budweitschen 68
Benullen 104
Berninglauken 196
Bersbrüden 199
Bilderweitschen 243
Birkenwalde, Gutsbezirk

 1)

Bisdohnen 127
Bißnen 79
Bredauen, Gutsbezirk 71
Budweitschen, Domäne, Gutsbezirk 146
Bugdszen 163
Burgsdorfshof, Gutsbezirk

 1)

Damerau 63
Danzkehmen, Gutsbezirk

 1)

Datzkehmen 41
Daugelischken 32
Deeden 64
Degesen, Gutsbezirk 138
Disselwethen, Gutsbezirk 92
Doblendszen 64
Dopönen 311
Dozuhnen 41
Dräweningken 100
Drusken 116
Drusken, Gutsbezirk 82
Dumbeln 283
Egglenischken 265
Enskehmen 82
Enzuhnen 119
Enzuhnen, Gutsbezirk 101
Eszerkehmen 94
Eydtkuhnen 5.539
Eymenischken 113
Gaidszen 109
Gallkehmen 82
Gawehnen 78
Germingkehmen 101
Girnischken 105
Girnuhnen 131
Göritten 55
Göritten, Gutsbezirk 312
Grablauken 35
Grieben 129
Groß Degesen 25
Groß Grigalischken 130
Groß Lengmeschken 121
Groß Schackummen 166
Groß Schwentischken 555
Groß Sodehnen 118
Groß Wannagupchen 274
Grünhof 120
Grünhof, Torfmeisterei, Gutsbezirk  2) 3
Grünwalde 80
Gudellen 64
Gudweitschen 64
Gurdszen, Gutsbezirk

 1)

Jägersthal, Gutsbezirk 32
Jentkutkampen 578
Jocknen 75
Jodringkehmen 152
Jodszen 214
Jogeln 59
Jucknischken 364
Jurgeitschen 48
Kallweitschen 166
Kalpakin, Gutsbezirk

 1)

Karklienen 92
Kassuben, Gutsbezirk 225
Kattenau 619
Kattenau, Gutsbezirk 96
Kerrin, Gutsbezirk 72
Kerstuppen, Gutsbezirk 98
Kiaulacken 114
Kickwieden 182
Kinderlauken 60
Kinderweitschen 125
Kischen 80
Kischken 101
Kisseln, Gutsbezirk 55
Klein Degesen 85
Klein Lengmeschken 83
Klein Schwentischken 59
Klein Wannagupchen

 3)

Klingersberg

 4)

Kögsten 75
Kosakweitschen 99
Krajutkehmen 136
Kryszullen, Gutsbezirk 84
Kubillehlen 47
Kummeln 199
Kupsten 110
Kurplauken 40
Lauken 191
Laukupönen 304
Lawischkehmen 678
Leegen 106
Leibgarten 161
Lengwehnen 54
Lucken 80
Lukoschen 55
Malissen 206
Matternischken 73
Mattlauken 57
Matzkutschen 146
Mecken 74
Mehlkehmen 670
Mehlkinten 56
Messeden 44
Mikuthelen 52
Milluhnen 442
Milluhnen, Gutsbezirk 45
Mitzkaweitschen 120
Nassawen 323
Nassawen, Oberförsterei, Gutsbezirk 17
Nausseden 132
Neuteich 59
Nickelnischken 252
Noreitschen 73
Norudszen 27
Noruszuppen 66
Norwieden 103
Oblauken 61
Osznaggern 96
Paadern 38
Paballen (= Paballn) 130
Packern 40
Pakalnischken 231
Patilszen 69
Peschicken 93
Peterlauken 73
Petrikatschen 207
Pillupönen 774
Pillupönen, Gutsbezirk   10) 94
Plathen 58
Plicken 63
Plimballen 126
Podszohnen 361
Pötschlauken 56
Puplauken 22
Radszen 45
Raudohnen  5) 69
Reckeln 79
Ribben 96
Rittigkeitschen 70
Romanuppen 65
Romeyken 178
Rudszen 69
Russen 31
Sannseitschen 128
Scheppetschen 46
Schilleningken 510
Schillgallen 223
Schillupönen 181
Schirmeyen 79
Schleuwen 72
Schluidszen 110
Schmilgen 34
Schöckstupönen 113
Schockwethen 120
Schönbruch 37
Schorschinehlen 102
Schorschinehlen, Gutsbezirk 59
Schuckeln 54
Schwentakehmen 28
Schwiegupönen 46
Schwirgallen 401
Seekampen 240
Semmetimmen 62
Skarullen 79
Skrudszen 219
Sobeitschen 59
Sodargen

 6)

Sodargen, Gutsbezirk 224
Soginten 144
Sonntagkehmen  7) 192
Stallupönen 5.646
Stärken 36
Stehlischken 158
Stobern 62
Ströhlkehmen 59
Sudeiken 42
Susseitschen 84
Swainen 44
Szabojeden 74
Szameitkehmen 34
Szapten 133
Szeskehmen 250
Szillehlen 155
Szillen 128
Szinkuhnen 222
Szuggern 88
Tarpupönen  8) 15
Taschieten 188
Tauerkallen 102
Taukenischken, Gutsbezirk

 1)

Trakehnen 498
Trakehnen, Gutsbezirk 1.691
Tutschen 498
Urbszen 167
Uszballen  9) 157
Uszdeggen 153
Wabbeln 168
Wagohnen 26
Walleykehmen 167
Warnen, Forstgutsbezirk 17
Wenzlowischken 319
Wertimlauken 43
Wicknaweitschen 220
Wilken 67
Williothen 51
Willkinnen 66
Wilpischen 102
Wirbeln 20
Wittkampen 127
Wohren 71


1) 1900: Eingliederung der Gutsbezirke Bajohrgallen (1895 = 151 EW),
Birkenwalde (1895 = 66 EW), Burgsdorfshof (1895 = 68 EW), Danzkehmen
(1895 = 194 EW), Gursdzen (1895 = 171 EW), Kalpakin (1895 = 188 EW) und
Taukenischken (1895 = 130 EW)  in den Gutsbezirk Trakehnen
2) 1908: Namensänderung des Gutsbezirkes Torfmeisterei Grünhof
in Forstgutsbezirk Packledimmen
(zeitweise auch als Packledimmer Moor bezeichnet)
3) 1900/02: Eingliederung von Klein Wannagupchen (1895 = 18 EW)
in Amalienhof
4) 1902: Eingliederung der Gemeinde Klingersberg (1895 = 13 EW)
in den Forstgutsbezirk Warnen
5) 1900/02: Neubildung der Gemeinde Raudohnen
aus Teilen der Gemeinde Skarullen
6) 1903/07: Eingliederung der Gemeinde Sodargen (1895 = 45 EW)
in den Gutsbezirk Sodargen
7) 1903/07: Namensänderung von Sonntagkehmen in Kiddeln
8) 1903/07: Namensänderung von Tarpupönen in Klein Tarpupönen
9) 1903/07: Namensänderung von Uszballen in Groß Uszballen
10) 1903/08: Namensänderung des Gutsbezirkes Pillupönen
in Gutsbezirk Adlig Pillupönen


Die Summe der Einwohnerzahlen ergibt 43.459. Hier ergibt sich ein Unterschied zu den Angaben im Band 240
der Statistik des deutschen Reichs. Dort sind für den Landkreis Stallupönen 43.453 Einwohner angegeben.
Die Differenz konnte eingegrenzt werden auf die Gemeindegrößenklasse 0 bis 99 Einwohner
(6.851 lt. Statistik des Deutschen Reichs, Summe aus obiger Tabelle 6.857)
 


(c) 2004-2014 www.gemeindeverzeichnis.de